Treibholz Möbel Vergleich

Treibholz-Möbel – Was ist das?

Februar 2016: Große Stehlampe aus Treibholz im Video-Test

Treibholz-Möbel werden, wie der Name schon sagt, aus Treibholz gefertigt. Hierbei handelt es sich um einen Rohstoff, welchen es tatsächlich schon immer gab – jedoch erst seit kurzer Zeit für den Bau von Möbeln und zur Anfertigung von Dekorationsartikeln entdeckt wurde. Es ist im Prinzip nichts anders als Holz, welches eine Weile auf dem Wasser trieb. Hierzu kommt es, wenn beispielsweise Bäume von einem starken Sturm entwurzelt werden und ins Wasser fallen. Diese treiben dann solange auf Flüssen, auf Seen oder im Meer bis sie irgendwann ans Ufer gespült werden.

Aber ebenso können Treibholz-Möbel, bzw. das dafür verwendete Holz, von hölzernen Schiffen oder Booten stammen oder auch von hölzernen Schiffsladungen, welche über Bord gegangen sind. Alle Treibholz-Möbel, wie beispielsweise Lampen oder Treibholz-Tische, sind also hergestellt aus Holz, welches in seinem Leben irgendwann einmal mit Wasser in Berührung kam und dem entsprechend bereits eine eigene Geschichte vorzuweisen hat. Kauft man also ein Möbelstück aus Schwemmholz (wie es des Öfteren auch genannt wird), so erhält man keine industriell hergestellte Ware für den Massenmarkt sondern individuelle Einzelstücke mit Geschichte. Vielleicht erleben gerade deshalb Möbel aus Altholz aktuell einen unvergleichlichen Boom – in Zeiten in denen die Individualität des Einzelnen wieder groß geschrieben wird.

Treibholz-Möbel – innovatives Upcycling

▷ Anschauen lohnt sich:

Recycling ist bereits seit vielen Jahren ein immer stärkeres Thema in allen Bereichen unseres Lebens. Seit dem Moment, als der Menschheit klar wurde, dass jeder Rohstoff unserer Erde nur in begrenzten Mengen verfügbar ist, versuchen wir vieles um diese Rohstoffe nicht nur einmal sondern mehrfach zu verwenden. Nun gibt es aber einen neuen Trend, welcher das Recycling auf innovative Art und Weise ganz kreativ ergänzt: Das Upcycling. Beim Upcycling werden aus bestehenden Rohstoffen, in unserem Fall Schwemmholz, neue Verwendungsmöglichkeiten geschaffen. Ganz einfach erklärt – beim Recycling wird aus einem Plastik-Joghurtbecher wieder etwas aus Plastik. Beim Upcycling wird aus altem, gebrauchtem Holz ein höherwertiges Produkt geschaffen – zum Beispiel Möbel oder Deko aus Treibholz.

Treibholz – Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt

Inzwischen findet man auf der Suche nach Treibholz-Möbeln eine Vielzahl an verschiedenen Angeboten. Diese reichen von Deko-Artikeln über Treibholz-Lampen (auch Treibholz-Stehlampen), Tische bis hin zu Spiegeln aus Treibholz. Besonders junge Künstler haben Schwemmholz oder Altholz als Grundstoff für Ihre Arbeit entdeckt. Aber auch ganze Schränke oder Regale und sogar Stühle aus Treibholz werden inzwischen angeboten. Treibholz-Möbel sind auf dem besten Weg DER neue Wohn-Trend für Individualisten zu werden. Ganz nebenbei schaffen es Treibholz-Möbel aber auch – egal ob als Deko, Lampe, Tisch etc. eine ganz besondere Wärme auszustrahlen. Vermutlich liegt dies daran, dass es sich – wie bereits gesagt – nicht um industriell produzierte Massenware handelt sondern bei jedem einzelnen Treibholz-Möbelstück um ein Unikat.

Luxus für Jedermann – Treibholz-Möbel sind nicht mehr unbezahlbar

Als die ersten Künstler anfingen aus Schwemmholz Kunst zu machen und diese in ihren Ateliers ausstellten, waren die meisten dieser Designerstücke nahezu unbezahlbar. Die Arbeit mit dem Rohstoff Holz steckte noch in den Kinderschuhen und dies ließen sich die Designer auch bezahlen. Zwar sind diese Möbel auch im Moment noch nicht so stark verbreitet solche aus anderen Rohstoffen, allerdings beschäftigen sich zwischenzeitlich bereits genug Firmen damit, so dass eine natürliche Preisregulierung stattgefunden hat. Das bedeute nicht etwa, dass eine Treibholz-Lampe genauso viel kostet wie eine vergleichbare Lampe aus Buchenholz, allerdings auch nicht mehr exorbitant mehr. Auch hier gilt immer noch die Regel – wer etwas Besonderes und Außergewöhnliches möchte, der muss dies auch bezahlen.

Altholz in neuem Gewand

▷ Anschauen lohnt sich:

Oft – gerade von älteren Menschen – hört man: Warum soll ich mir etwas aus Altholz kaufen, wenn ich dasselbe aus neuem Holz und noch dazu günstiger kaufen kann? Ganz einfach – entscheiden Sie sich für ein Stück aus Treibholz, dann tun Sie nicht nur etwas für Ihre Umwelt, nein, Sie kaufen sich damit auch ein Stück Individualität und Geschichte für eine einzigartige Wohlfühlatmosphäre in Ihren eigenen vier Wänden.

Stellen Sie sich vor, Sie erwerben eine Skulptur aus Treibholz und stellen diese auf Ihre Fensterbank gegenüber Ihrer Couch. Immer wenn Sie nun von Ihrer Couch aus hinüber schauen, werden Sie in der Holzskulptur nicht nur ein schönes Deko-Element sehen. Nein, vielmehr denken Sie darüber nach, welchen Weg dieses Stück Holz vielleicht bereits hinter sich hat. Auf welchem Gewässer dieses Schwemmholz bereits trieb und wie lange vielleicht schon. Was hat dieses Stück Altholz vielleicht schon gesehen? Wer hat es vielleicht bereits in der Hand gehabt? Sie werden sehen – mit einem Möbelstück aus Treibholz kaufen Sie nicht nur ein weiteres Möbel- oder ein weiteres Dekorationsstück. Sie kaufen sich etwas, das Ihre Träume anregt.